Curling Club Sihlsee neu mit Nationalspieler

 

Jeweils Mitte/Ende Mai findet die jährliche GV des Curling Clubs Sihlsee im Hotel Drei Könige statt. In diesem Jahr führte der neue Präsident Pirmin Küttel erstmals durch den Abend. Die Mitglieder des Curling Clubs erschienen zahlreich und liessen durch die Berichte des Präsidenten und des Spikos Bruno Birchler die vergangene Saison noch einmal Revue passieren. Es konnten erfolgreiche Turniere durchgeführt und auch einige Siege nach Hause gebracht werden. Im Budget wurde die finanzielle Unterstützung der Projektierung des Sportzentrums Obere Allmeind von der Versammlung gutgeheissen.

 

Unter dem Traktandum Mutationen konnte Pirmin Küttel einen besonderen Eintritt in den Club verzeichnen. Der in Gross wohnhafte André Schmidt wurde auf den Curling Club Sihlsee aufmerksam und kontaktierte den Präsidenten, welcher ihn direkt an die GV einlud. André Schmidt ist gehörlos und gehört der Schweizer Curling-Nationalmannschaft der Gehörlosen an. Er weilte vom 3.-13. März 2017 in Sotschi an der WM der Gehörlosen, wo das Schweizer Team von Trainer Christian Schaller den 6. Schlussrang belegte und ein Diplom erhielt. Grossartig, dass ein solcher Spieler nun dem Curling Club Sihlsee angehört! Unter grossem Applaus in Gebärdensprache wurde André Schmidt im Verein begrüsst. Nach Abschluss der GV wurde den Versammelten ein leckeres Abendessen offeriert und es wurden noch einige interessante Gespräche geführt.